Dr. med. Hansueli Späth

 

Hausärzte für Tadschikistan

Hausärzte für Tadschikistan

Seit einigen Jahren engagiere ich mich im Mentoringprojekt für Hausärzte in Tadschikistan.



Tadschikistan ist die kleinste und ärmste der nach dem Fall der Sowjetunion 1991 selbständig gewordenen zentralasiatischen Republiken.

Die Auflösung der Sowjetunion 1991 und der anschliessende Bürgerkrieg bis 1997 führten zu einem massiven Verlust medizinischer Fachkräfte und zum Zusammenbruch der medizinischen Versorgung, insbesondere der medizinischen Grundversorgung. Auch die Ausbildung an der Universität wurde schlecht, Ärzte wanderten nach Russland aus. Die Kinder- und Müttersterblichkeit nahm zu, die durchschnittliche Lebenserwartung ab. Heute leidet der grösste Teil der Bevölkerung unter Armut und ist medizinisch unterversorgt.

Hausärzte für Tadschikistan:
Wir sind ein gemeinnütziger Verein von Schweizer Hausärzten – zum Teil im Ruhestand zum Teil noch mitten im Berufsleben – die sich für die praxisnahe Ausbildung von tadschikischen Grundversorgern vor Ort einsetzen. Wir erhalten kein Salär für diese Aufgabe, haben aber Kosten für Reisen, medizinisches Material, Übersetzungen und Ausbildungsdokumentationen.

Das Medical Education Project (MEP), war ein langjähriges Projekt der DEZA zusammen mit dem Swiss Tropical and Public Health Institute. Der gewählte Mentoring-Ansatz beinhaltet ein praktisches Teaching in der gemeinsamen Sprechstunde mit lokalen Ärzten und Patienten. Nach dem massiven Sparbeschluss des Parlaments für die Ausgaben der DEZA soll das Mentoring-Projekt 2018 auslaufen.

Wir Schweizer Hausärzte möchten das Projekt für die nächsten Jahre weiterführen, da die Weiter- und Fortbildung der tadschikischen Ärzte trotz Fortschritten in den letzten Jahren noch völlig ungenügend ist und das Gesundheitssystem Unterstützung braucht.

Unser Verein ist deshalb auf Ihre Spende angewiesen, um bei diesem langjährigen Projekt eine Nachhaltigkeit im tadschikischen Gesundheitssystem bewirken zu können.

 

Falls Sie uns unterstützen möchten

Spendenkonto

Raiffeisenbank Wohlen, 5610 Wohlen, Clearing 80744, Swift RAIFCH22744

Vereinskonto «Hausärzte für Tadschikistan»

IBAN CH94 8074 4000 0083 4720 1

www.hausaerzte-fuer-tadschikistan.ch


Dr. med. Hansueli Späth

Dr. med. Hansueli Späth
Wolfgrabenstr. 4b
8135 Langnau am Albis

Tel. +4144 713 05 05
Fax +4144 713 05 63

Öffnungszeiten


Mo   07:30-12:00 13:00-17:30
Die  07:30-19:30  durchgehend
Mi    07:30-12:00 13:30-17:30
Do   08:00-12:00 13:00-17:30
Fre  07:30-12:00 13:30-17:00

Sa/So geschlossen

Facharzttitel

Allgemeine Innere Medizin, 1990

Fähigkeitsausweis

Praxislabor (KHM), 2002
Sachkunde für dosisintensives Röntgen (KHM), 2002

Fortbildungs-Diplom/-Bestätigung

Allgemeine Innere Medizin (2019-2021)

Letzte Änderung am 18.10.2019


Diese Webseite basiert auf medsite.ch - ein Projekt von PLATFORM.solutions GmbH
Datenschutzerklärung